Süßes aus dem Ofen: Panettone

RECIPE IN ENGLISH –
Sweet from the oven: Panettone – Italian traditional Christmas cake

 

Was soll ich sagen! Es ist bald Weihnachten.  Unfassbar wie schnell die Zeit vergeht! Ihr habt mit Sicherheit schon gebacken! Ich auch! Ich habe für Euch  aus meiner kleinen Koch-Welt eine italienische weihnachtliche Inspiration, Panettone!!

Panettone Italian X-Mas cake| Delicious Italian traditional Christmas cake with raisins! Easy recipe, no eggs used here!

Meine Rezeptur kommt ganz ohne Ei und Butter aus und schmeckt wirklich sehr gut! Packt dieses Rezept unbedingt auf Eure To-Do-Liste! Ihr werdet ein wenig Extra-Zeit einplanen müssen, aber ich garantiere Euch: es wird sich lohnen! 😉

Panettone

  • Portionen: 1 großer Panettone oder zwei Kleine
  • Drucken

Zutaten:

  • 450 g Mehl, Typ 550
  • 30 g Maizena
  • ½ TL Salz
  • 1 Pck. Vanillin
  • 1 Pck. Hefe (Beutel für Feingebäck)
  • 1 Prise Kurkuma
  • Schale von 1 Orange
  • Schale von ½ Zitrone
  • 100 g Agavendicksaft oder Honig
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • ½ Glas Mineralwasser
  • 130 ml Soja-Milch
  • 150 g Rosinen
  • 100 g kandierte Früchte
  • Sehr hohe Backform benutzen!

Zubereitung:

  1. Trockene Zutaten mischen. Honig und Öl mischen und dazu geben und mengen. Soja-Milch und Wasser hinzu und gut durchmengen.
  2. Dieser Teig nun für 1 Nacht!  zugedeckt gehen lassen.
  3. Am nächsten Tag die Rosinen mit Wasser etwas einweichen. Gut ausdrücken und in etwas Mehl wenden. Rosinen und kandierte Früchte zu dem Teig geben und mit bemehlten Händen gut einarbeiten.
  4. Nun die gewünschte Form mit Backpapier auslegen und den Teig darin nochmals für 3 Stunden gehen lassen.
  5. Dann den Ofen auf 150 Grad vorheizen und für 50 Minuten backen. Im Anschluß mit etwas Sojamilch einpinseln und für weitere 10 Minuten backen.
  6. Danach abkühlen lassen und genießen.

Rezept von: www.emmiscookin.com


PIN IT !

Panettone Italian X-Mas cake| Delicious Italian traditional Christmas cake with raisins! Easy recipe, no eggs used here!


Wenn Du meine Rezepte magst, folge mir auch auf

Twitter

Facebook

Pinterest

oder kontaktiere mich über: emmiskleinekochwelt@gmail.com


Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Danke!!!

 

Advertisements

11 Gedanken zu “Süßes aus dem Ofen: Panettone

  1. Mmmmmm – schaut gut aus! Das mit den Weihnachtskeksen kenne ich – ich hab zwar schon eine Liste, WAS ich heuer machen werde und denk mir jedes Mal, ob ich nicht schon anfangen sollte – aber irgendwie ist es bei (heute) 21 Grad nicht weihnachtlich genug, oder 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Das Rezept liest sich jedenfalls gut.
    Denn bisher mochte ich Panettone überhaupt nicht, er war mir immer zu trocken. Und es waren zuviele kandierte Früchte drin, die mag ich nicht, jedenfalls nicht in Form von Orangeat und Zitronat.

    Gefällt 2 Personen

    1. Der Panettone im frischen Zustand ist nicht trocken. Er trocknet nach 1 – 2 Tagen. Aus diesem Grund habe ich zwei kleinere gebacken. Orangeat und Zitronat mag nicht jeder, man kann diese durch Schoko ersetzen! 😉 Schmeckt auch super 😉

      Gefällt 1 Person

      1. Das kenne ich aber auch. Wie gesagt, frisch zubereitet ist der eigentlich wirklich lecker..;-) Aber Geschmäcke sind halt ebend unterschiedlich, und das ist auch gut so 😉

        Gefällt mir

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Fragen? Kritik? Ich freue mich über alle Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s