Focaccia mit Oliven

Italiano – clicca qui –

English – click here –

 

Letzte Woche Mittwoch gab es bei mir auf dem Plan die leckere Parmigiana. Dazu habe ich eine Focaccia gemacht, die sich ganz gut mit einem Pizza-Teig herstellen lässt.

Als Zugabe habe ich Oliven eingearbeitet und diese Focaccia ist einmalig lecker! Auch wenn scheinbar die Zubereitung lange dauert, ist es dennoch kaum Arbeit.

 

Italienisches Fladenbrot mit Oliven

Ich mache diesen Teig meistens immer morgens und lasse ihn zugedeckt bis abends. In dieser Zeit kann man viele Dinge erledigen. Man muss sich nicht um den Teig kümmern. Der macht das schon ganz alleine.

Und abends ist es wirklich keine Arbeit, die Oliven einzuarbeiten und den Teig in Form zu bringen. Ja, das wars einfach. Und so geht das auch mit der Pizza. Keine Mühe damit. Kein auf die Uhr schauen, ob der Teig genug gegangen ist. Dadurch, dass wenig Hefe verwendet wird, kann man ruhig diese Zeit in Anspruch nehmen. Der Vorteil dabei ist, dass der Teig verdaulicher wird, weil er nicht so viel Hefe besitzt. Viel Hefe benutzt man, wenn man möchte, dass ein Teig schnell geht.

Das ist also einfach die entspannte Variante eines Hefeteiges für Pizza und wie ich Euch hier zeige, auch für eine Focaccia.

Diese Focaccia ist leicht und sehr lecker! Passt gut zu BBQ, zu Dips oder einfach so zu einem tollen Salat!

Hier geht es zum Rezept!

Focaccia mit Oliven

  • Servings: 1 Focaccia/8 Stück
  • Time: 3-4 Stunden
  • Difficulty: einfach
  • Print

Zutaten:

  • 350 g Mehl, Typ 405
  • 1 TL Trockenbackhefe oder 4 g frische Bierhefe
  • ca. 150-200 ml lauwarmes Wasser
  • etwas Öl
  • 1 TL Salz
  • 20 – 25 grüne entsteinte Oliven

Zubereitung:

  1. In einer großen und hohen Schüssel das Mehl geben. In der Mitte eine Mulde machen. Die Hefe hinzugeben und etwas Wasser. Mit einer Gabel nun die Hefe im Wasser lösen und ganz leicht von den Rändern etwas Mehl nehmen. Salz hinzu. Weiteres Wasser hinzu und so weiter verfahren, bis das Wasser aufgebraucht ist und das ganze Mehl vermischt ist. Wenn zu trocken, ruhig etwas Wasser hinzu. Keine Angst, der Teig soll kleben. An den Rändern der Schüssel etwas Öl fließen lassen. Mit einem Tuch oder Frischhaltefolie abdecken und für 3 und mehr Stunden ruhen lassen.
  2. Die Oliven in kleine Stücke schneiden.
  3. Nach der Ruhezeit, die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig aus der Schüssel heben und mit den Händen die geschnittenen Oliven einarbeiten. Dann mit den Händen den Teig in eine flache rechteckige Form bringen und in eine leicht geölte ofenfeste Backform geben.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 250 ° C für 20 – 25 Minuten backen.

Diese Focaccia schmeckt super zu einem Auberginen-Auflauf.

Rezept von: www.emmiscookin.com

 

 


Wenn Euch meine Rezepte gefallen, tragt Euch mit Eurer E.-Mail-Adresse ein und bekommt direkt alle Neuigkeiten!

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Advertisements

2 thoughts on “Focaccia mit Oliven

Leave me a comment! Thank you! / Hinterlasse mir einen Kommentar! Danke! / Lasciami un commento! Grazie!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s