Meine Art von Spaghetti Carbonara


RICETTA IN ITALIANO –
I miei spaghetti alla carbonara 


RECIPE IN ENGLISH –
My way of making spaghetti carbonara


 

Hier ist unser allerliebstes Spaghetti-Rezept! ! ! Davon können wir einfach nicht genug bekommen!

Spaghetti Carbonara | Quick and easy traditional Italian dish! Perfect for weeknight dinners! Only a few ingredients: spaghetti, eggs, bacon, parmesan cheese, olive oil ! And in only 20 minutes it's done! Perfect!!

 

Die mythischen Spaghetti alla carbonara!!  Damit kann ich immer und immer wieder aufwarten, bei Junior sowieso! 😉 Wie auch immer! 😉

 

Ich weiß, dass es im Netz zisch und noch ein Rezept von Spaghetti Carbonara gibt, dennoch habe ich mich dafür entschieden, dass dieses Rezept einfach nicht auf meinem Blog fehlen sollte 😉

 

Spaghetti alla carbonara

Zutaten:

  • 500 g Spaghetti
  • 150 g Schinkenspeck, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 5 Eigelb
  • 2 EL Sahne, (optional, geht auch prima ohne)
  • 1 EL Parmesan oder Pecorino Romano
  • etwas Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

  • Die Spaghetti al dente kochen (in genügend Salzwasser!) 😉 In dieser Zeit in einer Pfanne Olivenöl erhitzen und darin den Knoblauch und den Speck andünsten. Von der Hitze runter nehmen.
  • In eine große Schüssel die 5 Eigelb mit etwas Salz, der Sahne und dem Parmesan verquirlen.
  • Die Spaghetti abschütten und gleich in die Schüssel geben und mit der Eimaße gut und zügig vermengen. Den Inhalt aus der Pfanne hinzugeben und noch einmal gut verrühren.
  • Mit Parmiggiano oder Pecorino Romano gerieben servieren!!

Rezept von: www.emmiscookin.com

 

PIN IT !

 

Spaghetti Carbonara | Quick and easy traditional Italian dish! Perfect for weeknight dinners! Only a few ingredients: spaghetti, eggs, bacon, parmesan cheese, olive oil ! And in only 20 minutes it's done! Perfect!!


Wenn Du meine Rezepte magst, folge mir auch auf

Twitter

Facebook

Pinterest

oder kontaktiere mich über: emmiskleinekochwelt@gmail.com


 

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

 

Danke!!!

unterschrift-blog

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Meine Art von Spaghetti Carbonara

  1. Liebe Emmi,
    wir sind da aber mal richtig froh drüber, dass Du Dich dafür entschieden hast, dass dieses Rezept auf Deinem Blog nicht fehlen darf!!!!
    Feine Sache! 🙂
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    AnDi

    Gefällt 1 Person

    1. Ihr Lieben!
      Das freut mich sehr, doch die gute Entscheidung gemacht zu haben. Manchmal zögere ich wirklich bei manch einem Rezept, weil es wirklich schon viele davon gibt! 😉
      Es motiviert mich jetzt schon, das eine oder andere doch noch zu bearbeiten! 😉
      Habt auch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße in die Palz!! 😉
      Emmi!

      Gefällt 1 Person

  2. Buon Giorno liebe Emmi, dein Rezept ist ja sehr nahe am Original (einfach die Sahne weglassen, wie du ja geschrieben hast) und schmeckt uns immer wieder sehr gut. Obwohl das Rezept selber noch nicht so alt ist, steht es doch für das klassische Italien! Dir einen wunderbaren Tag 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Buongiorno, caro Arno!! 😉 Ja, leider erlebt man es viel zu oft, dass aus einer Carbonara oft eine Sahnesoße wird und das ärgert mich jedes Mal! Nun gut, jeder macht letzten Endes die Carbonara so wie er diese mag, nicht wahr? 😉
      Das stimmt, über die Entstehungszeit der Carbonara gibt es auch verschiedene Meinungen, aber was definitiv stimmt ist, dass dieses Gericht für Italien steht!
      Ich wünsche Dir auch einen wunderbaren Tag!! 😉
      Lieben Gruß, Emmi

      Gefällt 1 Person

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Fragen? Kritik? Ich freue mich über alle Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s