Rinderrouladen in Balsamico-Soße

RICETTA IN ITALIANO –
Nella pentola: Involtini di manzo al balsamico


RECIPE IN ENGLISH –
From the pot: Beef rolls in balsamic vinegar

 

Ich möchte Euch heute diese leckeren Rouladen in Balsamico-Soße vorstellen!

Beef rolls in balsamic vinegar! | A delicious slow cooked dish in one pot! Ingredients: beef roulades, pickled cucembers, bacon, onions, balsamic vinegar, salt and pepper. These rolls are perfect when you have guests around at your house and you'd like to serve something different! Here you are with this easy recipe which will impress your guests!

Angelehnt an die Deutsche Rezeptur musste ich natürlich meinen italienischen Touch reinbringen!

Naheliegend wäre natürlich ein guter Rotwein gewesen, aber ich persönlich finde die Kombination von Rindfleisch und Balsamico sehr passend.

Ihr kennt das nicht? Na, dann solltet Ihr das mal machen!

Auf diese Idee hat mich mein Herr Papá gebracht, der als Maitre viele Jahre in einem 5-Sterne-Hotel tätig war und auch als Sommelier! Er hat mich mal zu einem schönen Entrecote-Steak einige Tropfen eines guten Balsamico geben lassen und probieren lassen! Und es war erstaunlich wie toll das zusammenpasst!

In dem Moment als ich diese Rouladen machen wollte, fiel mir dieser Moment ein und schwupps, habe ich das in die Tat umgesetzt! Einfach genial, glaubt mir!

Das Rezept ist wie immer einfach, es lässt sich in Ruhe vorbereiten und es schmort in einem Topf ruhig vor sich hin!

Eignet sich also perfekt, um Eure Gäste zu beeindrucken!

Hier ist das Rezept!

 

Rinderrouladen in Balsamico-Soße

Zutaten:

  • 3 Rindsrouladen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Gewürzgurke
  • 6 dünne Scheiben Bacon
  • 3 TL Senf
  • 1 Packung Suppengrün (TK)
  • 4 EL Balsamico-Essig, rot
  • 2 EL Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • etwas Wasser
  • Salz, grober schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Rinderrouladen habe ich in der Mitte geteilt, so dass ich 6 mittlere Stücke erhalten habe. Die Zwiebel wird halbiert und in Scheiben geschnitten. Die Gewürzgurke schneide ich auch in Streifen.
  2. Die andere halbe Zwiebel wird später für die Soße gebraucht! 😉
  3. Die Rouladen dünn mit Senf bestreichen, mit grobem Pfeffer würzen. Darauf 1 Scheibe Bacon legen. An einem Ende nun Gürkchen und Zwiebel legen und einrollen. Mit einem Rouladenspieß schließen. So mit den restlichen Rouladen verfahren.
  4. In einem Schmortopf das Olivenöl erhitzen. Die Rouladen darin von jeder Seite gut anbraten. Die Zwiebel und eventuell die restliche Gurke hinzu und das Suppengemüse. Mit Balsamico-Essig ablöschen und mit etwas Wasser auffüllen, so dass die Rouladen zur Hälfte bedeckt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Honig hinzugeben und gut umrühren.
  5. Die Rouladen in dem Sud und bei leichter Hitze für ca. 1 ½ Stunden schmoren lassen. Immer wieder in dem Sud wenden. Falls nötig, mit der Zeit etwas Brühe hinzufügen.
  6. Die Soße ist dann so eingedickt und braucht nichts weiter! 😉


PIN IT !

 

 

Beef rolls in balsamic vinegar! | A delicious slow cooked dish in one pot! Ingredients: beef roulades, pickled cucembers, bacon, onions, balsamic vinegar, salt and pepper. These rolls are perfect when you have guests around at your house and you'd like to serve something different! Here you are with this easy recipe which will impress your guests!

 

 


 

Wenn Du meine Rezepte magst, folge mir auch auf

Twitter

Facebook

Pinterest

oder kontaktiere mich über: emmiskleinekochwelt@gmail.com


 

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

 

Danke!!!

 

 

Advertisements

4 thoughts on “Rinderrouladen in Balsamico-Soße

Leave me a comment! Thank you! / Hinterlasse mir einen Kommentar! Danke! / Lasciami un commento! Grazie!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s