Rigatoni-Auflauf, eine tolle Alternative, um Pasta zu servieren. Perfekt auch um Reste von Pasta zu verwerten ;-) Ein sparsames und einfaches Rezept!

Rigatoni-Auflauf, einfach lecker

 

 

 

Hallo!

Geht es Euch genau so? Ich habe das Gefühl als wäre diese Woche einfach so geflogen und manchmal frage ich mich wirklich, wo die Zeit geblieben ist.

Während ich bereits meinen 4. Menüplan erstellt habe, ist mir aufgefallen, dass ich für Euch noch ein Paar Rezepte habe, die ich nachreichen möchte, z. B. wie dieses einfache und sparsame Rezept hier von einem leckeren Rigatoni-Auflauf 😉

Rigatoni-Auflauf, eine tolle Alternative, um Pasta zu servieren. Perfekt auch um Reste von Pasta zu verwerten ;-) Ein sparsames und einfaches Rezept!

Was verbirgt sich denn dahinter?

Na, ein einfacher Nudel-Auflauf, den ich mit der Pasta namens Rigatoni gemacht habe.

Warum habe ich diese Pasta gewählt?

Erst einmal hatte ich diese Pasta-Sorte gerade mal eben zu Hause und zweitens eignet sich diese Pasta hervorragend für Aufläufe, weil diese Pasta dafür gemacht ist, Soße gut aufzunehmen.

Meistens mache ich einen solchen Auflauf, wenn gerade mal Pasta übrig geblieben ist, aber ganz frisch zubereitet ist dieses Gericht eine Wucht!

Leckere Resteverwertung in der Küche! Eine leckere schnelle Tomatensoße gemeinsam mit einer Bechamel-Soße bilden die  Basis für diesen Auflauf. Natürlich abgerundet durch geriebenen Parmesan.

Lediglich bei der Auflaufform habe ich ein wenig experimentiert und habe dieses Mal eine Springform genommen 😉

Rigatoni-Auflauf, eine tolle Alternative, um Pasta zu servieren. Perfekt auch um Reste von Pasta zu verwerten ;-) Ein sparsames und einfaches Rezept!

Was denn aus dem Ofen heraus kommt, ist ein Auflauf mit einer knusprigen Kruste und saftig und cremig im Inneren!

Macht noch einen leckeren gemischten Salat zu diesem Rigatoni-Auflauf dazu und schon habt Ihr ein tolles Abendessen für Eure Familie.

Hier geht es zum Rezept, welches Ihr Euch auch als PDF-Datei herunterladen könnt 😉

Rigatoni-Auflauf

Zutaten:

  • 500 g Rigatoni
  • 250 g pürierte Tomaten
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  • 1 Karotte, gewürfelt
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL italienische Kräuter, TK
  • 3 EL Parmesan
  • Salz, Pfeffer

 

Für die Bechamel-Soße:

  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zuerst mit der Herstellung der Bechamel-Soße anfangen. In einem Topf die Butter schmelzen lassen, Mehl hinzufügen und gut umrühren.
  2. Nun langsam die Milch hinzugeben und weiterrühren bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Die Bechamel-Sauce sollte nicht zu fest werden und kann ruhig flüssiger sein. Noch etwas geriebenen Parmesan mit einrühren und vom Herd nehmen.
  3. Nun in einem größeren Topf das Wasser mit etwas Salz für die Pasta zum kochen bringen und die Pasta al dente kochen.
  4. In dieser Zeit die Tomatensoße vorbereiten. Das Öl in einem Topf erwärmen, die gewürfelten Gemüse hinzugeben und etwas rösten lassen.
  5. Die Tomaten hinzugeben und alles gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und den Kräutern abschmecken und für weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen.
  6. Wenn die Pasta fertig ist, abschütten. Eine Springform mit Backpapier auslegen und etwas einölen. Die Pasta in einer Schüssel mit der Tomatensoße vermischen und die Bechamel-Sauce hinzugeben. Alles gut umrühren und in die Springform geben.
  7. Mit Parmesan bestreuen und bei 200 ° C für etwa 15 Minuten backen.

Rezept von: emmiscookinside.blog


Rezept zum Herunterladen als PDF-Datei

PDF Download


PIN IT !

Rigatoni-Auflauf, eine tolle Alternative, um Pasta zu servieren. Perfekt auch um Reste von Pasta zu verwerten ;-) Ein sparsames und einfaches Rezept!


 

Magst Du meinem Blog folgen und nichts mehr verpassen?

Dann clicke HIER und trage Dich mit Deiner E.-Mail-Adresse ein und erhalte alle neuen Rezepte gratis in Dein Postfach!

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Rigatoni-Auflauf, einfach lecker

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Fragen? Kritik? Ich freue mich über alle Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s