Ostern – Mein Menü für Ostersonntag

 

Hallo!

Im WWW wird man momentan direkt „überschüttet“ mit tollen Inspirationen für Ostern! Sei es DIY, oder aber Tolles aus der Küche.

Aber da es mir momentan nicht allzu gut geht, mache ich dieses Jahr mit meinen Planungen für Ostern ein wenig langsamer als sonst. So habe ich mich denn just heute mal hingesetzt mit meinem Mann und haben überlegt, was wir denn überhaupt an Ostern machen.

Gute Frage, nächste Frage! Kennt Ihr das, diesen Moment, wenn auch wirklich nichts Konkretes aus Eurem Hirn rauskommen will?

Nächste Frage: Brunch oder Menü? Hmm…wissen wir auch nicht so recht.

Gut, nun haben wir uns für ein Menü entschieden, ein kleines Feines 😉 Ja, damit kann ich etwas anfangen 😉

So habe ich mir diesen auch gleich niedergeschrieben und festgehalten. Und in diesem Moment, habe ich mir doch gedacht, diesen mit Euch zu teilen.

Hier ist er nun unser kleines, aber feines Ostermenü aus dem Hause Emmi!

Ostermenü von Emmi

Das sind alles einfache, aber sehr schmackhafte und leckere Sachen dabei, die man zum Teil in aller Ruhe vorbereiten kann! Wie z. B. die hausgemachte Lasagna. Damit meine ich, dass die Pasta für die Lasagne auch hausgemacht ist und natürlich das Fleischragú auch. Das tolle daran ist, dass man eine solche Lasagne wirklich komplett vorbereiten kann und anstatt direkt in den Ofen zu schieben, auch so einfrieren kann. Das mache ich eigentlich immer, wenn wir Besuch haben. An dem Tag, an dem man die Lasagne essen möchte, einfach morgens aus dem Froster nehmen, etwas auftauen lassen und dann komplett so in den Ofen und ganz normal kochen 😉 Schmeckt wie frisch gemacht! Das habe ich mir so von meiner Mamma abgeschaut! 😉 Eine Meisterin Ihres Werks! 😉 ❤

Gut, als Hauptgang gibt es Scaloppine alla Romana, oder auch oft als Saltimbocca alla Romana bekannt. Dieses aus Rom stammende Gericht ist so pfiffig und so lecker. Das sind kleine, dünn geklopfte Kalbsschnitzel mit einer Scheibe Parmaschinken und 1 Blatt Salbei gespickt, in Butter angebraten und mit etwas Weißwein abgelöscht. Sooooo lecker, dabei fällt mir ein, dass ich diese Leckerei schon lange nicht mehr gegessen habe! Und ja, das Rezept ist auch noch nicht für Euch auf dem Blog! 😉 Das wird sich natürlich ändern 😉

Als Beilage serviert man gerne Kartoffelpürree und sautierte Erbsen mit Champignons! 😉

Die Nachspeise spricht ja für sich, Tiramisu kennt jeder 😉 Wahrscheinlich auch die Variante mit Erdbeeren. Ich habe diese Variante noch nicht gemacht und wollte diese mal ausprobieren 😉 Im übrigen kann man diesen Tiramisu auch prima vorbereiten.

Ich denke, dass ich mit diesem Menü an Ostern nicht so viel Streß haben werde, und wenn alles gelingt, wie ich mir das vorstelle, dürften meine Gäste auch zufrieden sein 😉

Was ist mit Euch? Was habt Ihr denn so für Ostern geplant?

Liebe Grüße,

Emmi


Magst Du meinem Blog folgen und nichts mehr verpassen?

Dann clicke HIER und trage Dich mit Deiner E.-Mail-Adresse ein und erhalte alle neuen Rezepte gratis in Dein Postfach!

Advertisements

8 Gedanken zu “Ostern – Mein Menü für Ostersonntag

  1. Sehr lecker! Ich hab es zu Ostern „einfacher“ – stressig auch – aber ohne Menüfragen. Bei meinen Eltern und den Schwiegereltern – was heißt, in 3 Tagen rd. 550 km abspulen und 100x gefragt werden, warum man nichts mehr isst…..anstrengend aber trotzdem schön – Familie eben;-) – wunderschöne Osterwoche

    Gefällt 3 Personen

    1. Danke Dir, liebe Cornelia! Oh ja, Ostern mit der Familie ist sehr schön. Meine Schwiegereltern sind letztes Jahr hier in die Nähe gezogen, sonst wären wir auch wieder gefahren 😉 Na ja, und zu meinen Eltern da ist es leider etwas weiter nach Italien. Da sind wir immer im Sommer 😉
      Ich wünsche Dir auch eine wunderschöne Osterwoche! 😉
      Lieben Gruß, Emmi

      Gefällt 3 Personen

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Fragen? Kritik? Ich freue mich über alle Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s