Erdbeerkuchen mit eifreien Boden

 

Hallo!

Diese Woche möchte ich Euch diesen leckeren Erdbeerkuchen vorstellen, den ich zwar letztes Jahr gemacht hatte, aber durch die vielen Wechseln auf meinem Blog irgendwie untergegangen ist. Nunja, nun passt dieser Kuchen wenigstens in die Zeit, wie ich finde, auch wenn das Wetter nicht wirklich dazu passt!

Erdbeerkuchen mit eifreien Boden. Dieser Kuchen kommt ganz ohne Eier und Butter aus und schmeckt himmlich locker und leicht!

Es ist ein einfacher Erdbeerkuchen, da ich dieses Mal für den Pudding und den Tortenguß Päckchen verwendet habe, die ich noch zu Hause hatte. Und Ihr wißt ja, dass backen nicht so wirklich meins ist, aber dennoch versuche ich es von Zeit zu Zeit.

Erdbeerkuchen mit eifreien Boden. Dieser Kuchen kommt ganz ohne Eier und Butter aus und schmeckt himmlich locker und leicht!

Für den Tortenboden habe ich ein universelles Rezept genommen, welches ich auf www.frag-mutti.de gefunden habe. Und ich muss sagen, es ist wirklich wunderbar! Ein universeller Kuchen, den man beliebig abwandeln kann und ganz ohne Eier und Butter auskommt. Perfekt auch, wenn man vielleicht gerade Lust hat, einen Kuchen zu backen, aber vielleicht gerade keine Eier und Butter im Haus hat.

Ein universeller Kuchenteig, den man beliebig abwandeln kann. Kommt ohne Eier und ohne Butter aus und ist ganz locker und leicht!

 

Mein Mann hatte sich letztes Jahr über diesen Erdbeerkuchen sehr gefreut, und Junior auch. Ja klar, ich habe mich auch gefreut, dass ich mal so etwas hinbekommen habe.

Erdbeerkuchen mit eifreien Boden. Dieser Kuchen kommt ganz ohne Eier und Butter aus und schmeckt himmlich locker und leicht!

Es ist eine frischer, leichter Erdbeerkuchen, den man zu jeder Gelegenheit servieren kann. Natürlich kann man ihn auch mit anderen Früchten machen. Und das werde ich auf jeden Fall in Kürze probieren!

Und hier ist das Rezept für Euch, welches auch als PDF-Datei zum Herunterladen bereit steht!

Erdbeerkuchen mit eifreien Boden

  • Portionen: 1 runder Kuchen
  • Schwierigkeit: einfach
  • Drucken

Zutaten:

  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen Vanillepudding-Pulver
  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Tortenguss
  • Für den Teig:
  • 1 ½ Tasse (1 Tasse = 250 ml) Mehl
  • 1 Tasse Zucker
  • 1 Tasse Wasser
  • 1/3 Tasse Olivenöl
  • ½ TLSalz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ Fläschchen Vanille-Aroma
  • 1 EL Essig (oder Zitronensaft)

Zubereitung:

  1. Zuerst die Erdbeeren gut waschen, abtropfen lassen und in der Mitte schneiden. In einer Schüssel die Zutaten für den Teig nach und nach hinzufügen. Alles gut mit einem Handmixer rühren bis ein cremiger Teig entstanden ist.
  2. Nun die Obstboden-Backform gut einfetten und mit Paniermehl oder Grieß auslegen.
  3. Den Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C für etwa 40 – 50 Minuten backen (kommt immer auf den Backofen an). Um zu sehen, ob der Kuchen fertig ist, die Stäbchenprobe machen!
  4. Wenn der Obstboden fertig ist, aus dem Ofen und aus der Form nehmen und abkühlen lassen.
  5. Laut Packungsanweisung den Vanillepudding kochen und abkühlen lassen.
  6. Wenn der Obstboden abgekühlt ist, etwas Vanillepudding verteilen bis die Oberfläche des Obstbodens gut bedeckt ist. Dann die Erdbeeren gut verteilen.
  7. Den Tortenguss nach Anweisung zubereiten und darüber verteilen.
  8. In den Kühlschrank stellen für 1 – 2 Stunden.

Rezept von: emmiscookinside.blog

 


Rezept zum Herunterladen als PDF-Datei 

PDF Download

 

 

 


PIN IT!

 

Erdbeerkuchen mit eifreien Boden. Dieser Kuchen kommt ganz ohne Eier und Butter aus und schmeckt himmlich locker und leicht!


Magst Du meinem Blog folgen und nichts mehr verpassen?

Dann clicke HIER und trage Dich mit Deiner E.-Mail-Adresse ein und erhalte alle neuen Rezepte gratis in Dein Postfach!

Advertisements

7 Gedanken zu “Erdbeerkuchen mit eifreien Boden

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Fragen? Kritik? Ich freue mich über alle Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s