Heute ist Fibromyalgie-Bewusstseins-Tag!

Fibromyalgia

 

Heute ist Fibromyalgie-Bewusstseins-Tag, wie jedes Jahr am 12. Mai.

Es ist Zeit, auch hierfür auf meinem Blog einen Raum zu schaffen, denn es betrifft mich persönlich, es gehört zu mir, wie vieles andere auch.

Fibromyalgie ist eine chronische Schmerzkrankheit, die leider immer noch nicht Ernst genug genommen wird, auch von manchen Ärzten nicht.

Ich und noch viele andere mehr müssen mit dieser Krankheit leben, mit allen ihren Facetten, mit Depressionen, mit Lichtempfindlichkeit, mit Kälte-/Wärmeempfindlichkeit, mit immer wiederkehrenden starken Schmerzen an den unterschiedlichsten Stellen im Körper, die Tage, Wochen, ja, einfach immer da sind, Erschöpfungssyndrom und noch vieles mehr:

Wenn eine Dusche am Morgen schon zu viel ist,

wenn man an manchen Tagen das Gefühl hat, der Kopf ist im „Nebel“,

wenn die Hände nicht so wollen, wie man selbst will und alles aus den Händen fällt,

wenn man Verabredungen und Termine sehr kurzfristig absagt, weil man einfach nicht kann,

wenn zu viele Menschen um einen herum, Angst machen,

wenn man unterwegs ist und Panikattacken bekommt,

wenn man zu Hause abgedunkelt sitzt und draußen die Sonne scheint, weil das Licht einfach weh tut

wenn man nur noch heulen könnte, den ganzen Tag

wenn alles schmerzt und man nicht mehr weiß wohin damit….

Uns Betroffenen sieht man es nicht an, aber diese Krankheit gibt es und nein…wir bilden uns das nicht ein!!

 

Ich bin eine Fibro-Kämpferin, für die jeden Tag eine neue Herausforderung ist.

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Heute ist Fibromyalgie-Bewusstseins-Tag!

  1. Eine solch facettenreiche Krankheit bedarf ganzheitlicher Betrachtung und dazu sind viele Ärzte leider nicht fähig, da sie gedanklich in ihrem Fachgebiet gefangen sind.

    Wir wünschen uns für Dich und all die anderen Betroffenen, dass es Ärzten endlich gelingt ihren Geist zu öffnen und so einen Weg für Euch alle aus der Krankheit zu finden!

    LG
    AnDi

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Emmi, mit deinen Erfahrungen bzgl. Ignoranz – selbst der Ärzteschaft – stehst du in einer Reihe mit allen Betroffenen, die an einer seltenen Krankheit leiden. Man kann gar nicht oft genug darauf hinweisen, um aufzuklären.
    Du hast mein volles Mitgefühl, weil dieses Verhalten vieler Euch gegenüber noch mehr – unnötige – Probleme in das Leben bringt. Ich bemühe mich auch seit Jahren, mehr Bewusstsein zu schaffen.
    Erst vorgestern habe ich mit zitternden Fingern am Rande der Übelkeit einen Beitrag zu Lupus geschrieben, immer in dem Gefühl, andre Menschen damit zu belästigen. Vielleicht geht es dir ähnlich. Aber ich glaube, man darf nicht nachlassen.
    In Gesprächen weise ich auch immer darauf hin, dass es noch mehr Erkrankungen gibt, die ähnliche Auswirkungen haben und die nicht weniger Beachtung verdienen.
    Ich wünsche dir einen schönen und beschwerdefreien Tag.

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich danke Dir sehr für diesen Beitrag. Ja, es geht mir auch so, dass ich manchmal das Gefühl habe, andere damit zu belästigen. Dennoch muss man für diese Krankheiten ein Bewußtsein schaffen. Wie für viele andere Dinge im Leben.
      Ich wünsche Dir auch einen angenehmen, beschwerdefreien Abend und danke Dir von ganzem Herzen für Deinen Beitrag.
      LG, Emmi

      Gefällt 2 Personen

Hat es Euch gefallen? Habt Ihr Fragen? Kritik? Ich freue mich über alle Kommentare ;-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s